Archiv für den Monat: Oktober 2015

Die grosse Liebe heisst Italien

330px-Italy_relief_location_mapRom (gro)  Italien ist, nicht zuletzt Dank Goethe („Die Italienische Reise“), der Deutschen  Sehnsuchtsland Nummer 1, und zwar seit über 100 Jahren.  Neu ist, dass Italien bei Nicht-EU-Touristen  das beliebteste Reiseziel  in Europa ist.  Dies meldet  der  Evangelische Pressedienst (epd), der sich auf neue Erhebungen von Eurostat, der Brüsseler Statistikbehörde  unter den Fittichen der Europäischen Union (EU),  beruft.  Das Mittelmeerland Italien hat danach im vergangenen Jahr zwischen Como und Palermo insgesamt 57 Millionen Übernachtungen von Nicht-EU-Personen verzeichnet. Auf dem 2. Platz landete Grossbritannien, wo 46 Millionen Übernachtungen dieser Tourismusgruppe registriert wurden, knapp vor Spanien mit 44 Millionen Übernachtungen.  Deutschland liegt mit 30 Millionen an 5. Stelle, unmittelbar hinter Frankreich, wo laut Eurostat im Jahre 2014 rund 40 Millionen  Kinder, Frauen und Männer aus anderen Erdteilen übernachteten. Die meisten Nicht-EU-Touristen  des vergangenen Jahres kamen aus den Vereinigten Staaten. Continue reading

Das „Arabische Zimmer“  kehrt zurück

MoscheaPalermo/Milano (gro) Die palermitanische „Camera delle Meraviglie“ (das „Zimmer der Wunder“) hat die Weltausstellung in Mailand (Expo Milano), die am kommenden Wochenende, zum 31. Oktober,  nach 6 Monaten Dauer schliesst,  gut überstanden. Natürlich ist es nicht das „Zimmer“ selber gewesen, das einen Ausflug in den italienischen Norden gemacht hat,  sondern vielmehr eine  Video-Dokumentation über das vor zwei Jahren in einem Palazzo des historischen Zentrums von Palermo entdeckte Kleinod, bestehend aus einem hohen quadratischen Raum, dessen Decke und Wände  auf blauem Grund mit teilweise goldenen kaligraphischen Elementen und anderem Zierart des arabischen Kulturkreises geschmückt sind.  In der Hauptstadt Siziliens freut man sich auf die Heimkehr des Videos, das demnächst auch in den Räumen der RAI,  entsprechend der deutschen ARD, über die Leinwand flimmern wird. Denn dort, in Palermo, war die Dokumentation, die zum Eröffnungstermin der Mailänder Expo im Mai  buchstäblich in letzter Minute fertig wurde, bisher noch gar nicht zu sehen. Continue reading

Siegeszug der  Schokolade aus Modica

schoko modMilano/Modica  (gro) Schokolade aus dem Südosten Siziliens triumphiert auf der Weltausstellung in Mailand. Die Köstlichkeit aus Modica hängt ihre Konkurrenz aus Turin und Perugia eindrucksvoll ab.  Dies zeigt eine letzte Zwischenbilanz.  Mit Handelsabschlüssen über 270.000 Euro heimsten die Modicani  bisher fast die Hälfte der auf der Messe vereinbarten Verträge ein. Die Konkurrenz aus Perugia  verkaufte Schokolade für 170.000, die Turiner Schokoladenmacher für 140.000 Euro.  Bis zum Ende der Messe, die am 1. Mai eröffnet wurde  und am 31.  Oktober schliesst, werden noch etliche Abschlüsse hinzu kommen.  Thema der Messe ist die Welternährung, der Planet Erde als Grundlage des Lebens. Continue reading

Ins Firmament von den Höhen der Madonie

isnello 2

Cefalù (gro)  Das  nagelneue „Planetario del Parco delle Madionie“  liegt auf auf der Kuppe des über 1800 Meter hohen Monte Mufara und erlaubt mit seinen zwei riesigen Teleskopen tiefe Einblicke ins Weltall..  Vom dicht bewaldeten Monte Mufara sind es 15 Kilometer Luftlinie zum malerischen, über 1000 Meter tiefer liegenden Städtchen Isnello, das im Mittelalter um ein vermutlich aragonesisches Kastell entstand. Isnello  liegt etwa 20 Kilometer südlich von Cefalù, dem  beliebten Badeort an der sizilianischen Nordküste. Cefalù und Isnello erhoffen sich durch das Planetaium mit Recht eine kräftige touristische Aufwertung. Continue reading