Archiv für den Monat: September 2017

Die Römer brachten Wein und Austern


Konstanz/Rom
(gro) Dass Konstanz vor 2000 Jahren zum Römischen Reich (zur Provinz Raetia) gehörte, ist vielen Bürgern der süddeutschen Grenzstadt jüngst wieder durch die eine oder andere Festlichkeit zum Jubiläum „600 Jahre Konstanzer Kirchenkonzil“ ins Bewusstsein gedrückt worden. Was das im Einzelnen bedeutete, ist zwar auch im Landesmuseum am Konstanzer Sternenplatz zu erfahren. Besonders anschaulich gemacht wird das derzeit im Museum für Archäologie des Kantons Thurgau in Frauenfeld. Dort ist die Ausstellung „Stadt, Land, Fluss – Römer am Bodensee“ eröffnet worden. Unter anderem, so ist dort zu erfahren, hatten seinerzeit die neuen Herren aus dem Süden dafür gesorgt, dass in der Bodenseeregion schon früh so feine Sachen Einzug hielten wie Wein, Austern, Feigen, Olivenöl und Gewürze aus dem Mittelmeerraum. Continue reading