Erstes Sonnenbad im Februar unter Mandelblüten

mandorlo-zweig Trapani/Agrigent (gro) Gönnen Sie sich ihr erstes Sonnenbad unter leuchtend blühenden Mandelbäumen, am besten im Tal der Tempel bei Agrigent. Reisen Sie im Februar nach Sizilien. Es ist der Monat des Aufbruchs.

Die Natur erwacht, es grünt und blüht mit Macht, und eine Fahrt durch die Landschaften Siziliens wird zum Ausflug in einen südlichen Subkontinent von überwältigender Schönheit. Dafür sorgt unter anderem die „Sagra del mandorlo in fiore“, das Mandelblütenfest von Agrigent. Es wird vom ersten bis zum zweiten Sonntag im Februar (im Jahr 2013 vom 6. bis zum 13. Februar)  gefeiert.

mandor-folk

Es ist in Agrigent der Höhepunkt des Jahres. Sonnige Februartage sind aber auch sonst ideal für einen Sizilien-Aufenthalt, um Kultur, Brauchtum, Architektur  und Kunstschätze kennen zulernen. Es gibt viel zu entdecken. Zugverbindungen, Fernbusse und das gut ausgebaute Strassennetz erlauben es, in wenigen Tagen im Westen der Insel, grossartige Zeugnisse griechischer, arabischer, byzentinischer und normannischer Künstler und Baumeister kennenzulernen.

Ein idealer Stützpunkt für Erkundungsreisen

Ein idealer Stützpunkt ist Trapani in West-Sizilien, wo in den letzten Jahren bestens ausgestattete und bequemeFerienwohnungen entstanden sind. In die Sanierung der Altstadt wurden zuletzt weit über 100 Millionen Euro gesteckt, auch in neue Hotels, in Uferbefestigungen mit malerischen Spazierwegen, in Kirchen, historische Marktanlagen sowie in andere öffentliche Bautenund Museen. Siehe auch www.sizilienferien.ch

Wo einst Priesterinnen der Liebe huldigten

Das 700 Meter hoch gelegene Erice, ein mittelalterliches Städtchen, krönt den Hausberg von Trapani, den Mont‘ Erice, den antiken Eryx oder Venusberg, auf dem einst Priesterinnen der Liebe huldigten.Eine der sieben Aufgaben des Hercules bestand der Sage nach darin, um Erice eine Mauer zu ziehen.

Wunderschöne Strände

Trapani hat mehrere schöne Strände, entlang denen man in den Sonnenuntergang hinein wandern kann, und eine knappe Stunde ist es mit dem eigenen Auto an die westsizilianische Copa Cabana von San Vito Lo Capo, wo man sich ansonnigen und warmenFebruartagen durchaus schon ein kurzes, erfrischendes Bad gönnen kann.

Das einzigartige Araberviertel  von  Mazara del Vallo

Von Trapani aus gelangt man auf einer Schnellstrasse in einer Stunde nach Agrigent, näher liegtdas reizendeMarsala mit seinen grossen Weinkellereien, die zum Teil zu besichtigen sind. Etwas weiter südostlich von Marsala liegt Mazara del Vallo, mit einer bestens erhaltenen und in Europa einzigartigen Khasba aus arabischer Zeit, heute wieder bewohnt von Nordafrikanern. Die Familienväter und grösseren Söhne arbeiten fast alle auf den Schiffen der Fischfangflotte, der grössten Italiens, die ihren Hauptstützpunkt in Mazara del Vallo hat.

Die Vorteile einer Sizilienreise im Februar

Ein Sizilienaufenthalt im Februar (www.sizilienferien.ch) hat auch den Vorteil, dass Ferienwohnungen nicht nur von Wochenende zu Wochenende gemietet werden müssen, wie dies in der Hauptsaison häufig der Fall ist. Diese Flexibilität erlaubt es, günstige Flüge (und Flugtage) zu nutzen, die gerade für Trapanineuerdings verstärkt angeboten werden.

Der Tempel und das Amphiteater von Segesta

Selinunte (das antike Selinus, die Petersilienstadt) liegt von Trapani aus ebenfalls in bequemer Reichweite: die altgriechische Stadt, in der einst über 100.000 Menschen lebten. Sie wurde 409 vor Christus von den Kartagern in einem Krieg mit 16.000 Toten schwer beschädigt, von den Römern im ersten Punischen Krieg 250 vor Christus noch einmalniedergemacht und vermutlich von einem Erdbeben und einer nachfolgenden Flutwelle vor knapp 1000 Jahren endgültig zerstört.

Nach Segesta und zu den Egadischen Inseln

Bestens erhalten sind dagegen in der Nähe von Trapani der 2500 Jahre alte, von den Elymern erbaute Tempel von Segesta und das ein paar hundert Jahre jüngere,von den Römern ausgebaute Amphitheater. Von Trapani aus verkehren Schiffe und Schnellboote zu den Egadischen Inseln, nach Levanzo, Favignana und Marettimo, ideal für Tagesausflüge.

Das Mandeblütenfest im Tal der Tempel

Hauptanziehungspunkt im Südwesten der Insel ist im Februar jedochAgrigent mit dem Valle dei Templiund hundertenblühenden Mandelbäumen. Der berühmte Concordia-Tempel ist der grösste und besterhaltene Tempel des damaligen Grossgriechenlands, und dies deswegen, weil er später von den Christen als Gotteshaus genutzt – und gepflegt wurde.Auf Wunsch werden in Agrigent oder im Tal der TempelFührungen mit einem deutschsprachigen Fachmann oder mit einer Führerin vermittelt.Auch Gruppenführungen lassen sich organisieren. Das Mandelblütenfest wird verbunden mit einem internationalen Folklorefest und einen ebenso internationalen Kinderfest. Das genaue Programm wird im Dezember festgelegt. Wir werden es auf dieser Seite vorstellen (updaten), sobald eszur Verfügung steht.

Viel Lob fürs trapanesische Fisch-Cous-Cous

Nicht zuletzt sei auf die Gastronomie hinwgewiesen, die sowohl in Trapani wie in Marsala, Agrigent und auf den Egadischen Inseln viel zu bieten hat. Besonders gelobt werden Fischgerichte aller Art, vor allem das Trapanesische Fisch-Cous-Cous.

Die sizilianische Metropole in bequemer Reichweite

Die Metropole der Insel, Palermo mit seiner prächtige Kathedrale, dem Normannpalast und herausragenden Museen (vor allem das Atrchäologische Museum und der Sizilianischen Nationalgalerie), ist über die direkte (und gebührenfreie) Autobahn in75 Minuten zu erreichen. Busse verkehren stündlich zwischen Trapani und Palermo, und es gibt auch eine Bahnverbindung. Für kleine Gruppe kann ein Minibus mit Fahrer zur Verfügung gestellt werden.

Wenn die Mandelbäume um die Wette blühen

Auch von Cefalù aus (www.sizilienferien.ch) ist Agrigent mit dem Valle die Templi über gut ausgebaute Schnellstrassen in weniger als 3 Stunden zu erreichen. Wer die Gegend um Taormina an der Ostküste der Insel vorzieht, sollte sich überlegen, ob er wegen der Mandelblüte bis ins knapp 300 Kilometer entfernte Agrigent ausfliegen möchte. Denn auch rund um Taormina blühen im Februar Tausende dieser Bäume um die Wette. Es sei denn, es ist für den Februar ohnehin eine Rundreise durch Sizilien geplant. In diesem Fall wird ein Kurzaufenthalt im wunderschönen Hotel Kaos bei Agrigent empfohen.

Ein Gedanke zu „Erstes Sonnenbad im Februar unter Mandelblüten

  1. Schöner Artikel und punktgenau ins Schwarze getroffen. Was auch noch sehr schön im Februar ist: das Patronatsfest von Catania, „St. Agatha“. Es findet jedes Jahr am ersten Februarwochenende statt, und auf keinen Fall sollte man hier das große Feuerwerk verpassen, das auf dem Domplatz von Catania gezündet wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *