Museum, Berge oder an den Strand

Tao  1Palermo (gro) Sizilien ist das ganze Jahr über eine Reise wert. Entscheidend ist für den Reisezeitpunkt, was man in Sizilien erleben will.  Die schönsten Monate zum Wandern, auch auf den kleineren Inseln, sind die Monate April, Mai und Juni. Wer das Wandern mit einer Weinlese und dem Besuch einer Kelterei verbinden möchte, sollte im  September und Oktober die grösste Insel des Mittelmeers erkunden. Die Wintermonate, die immer wieder von warmen Sonnentagen durchsetzt sind, sind ideal fürs all jene, die ein pralleles Marktleben kennen lernen wollen.

Die Goldene Muschel

Von Anfang Dezember bis Mitte Februar erschliesst sich dem Sizilienreisenden auch, warum die weite, halbrunde und von hohen Bergen umstandene Niederung um Palermo  „Conca d’Oro“. „Goldene Muschel“ heisst. Denn in diesen Monaten reifen die Mandarinen, Orangen und Zitronen – hängt das Gold üppig in den riesigen Gärten und Plantagen.

Gute Zeit für einen Opernbesuch

Während der Haupterntezeit für Orangen und Mandarinen an der Nordküste Siziliens sollte unbedingt auch ein Opernbesuch auf dem Programm stehen, am besten im „Teatro Massimo“ in der Hauptstadt, dem grössten Opernhaus Italiens, in dem von September bis Mai regelmässig Weltstars gastieren. (Für die Sommerzeit in Palermo empfiehlt sich dagegen ein besuch des „Teatro alla Verdura“, eines wunderschönen Freilufttheaters inmitten eines duftenden Blumengartens).

Ideal zum Studium der Kunstschätze

Die kühleren Monate eignen sich besonders  gut zum Studium der überreich vorhandenen Kunstschätzte in den Museen. Allein in Palermo könnet ein ganzer Monat leicht mit Museumsbesuchen bestritten werden. Hinzu kommen die prachtvollen Kirchen und Paläste, vor allem  aus normannischer (unter anderem der Palazzo Reale mit der Capella Palatina wie aus „1000 und 1 Nacht“.

Strandleben von Ende Mai bis Mitte Oktober

Sizilien gehört zur gemässigt subtropischen Klimazone. Typisch dafür sind milde, feuchte Wintermonate und heisse, trockene Sommer.  Das Strandleben spielt sich von Ende Mai bis Mitte Oktober ab. Halbwegs abgehärtete Gäste aus nördlicheren Gegenden baden allerdings ohne weiteres schin im April und bis in den Dezember hinein. Das meist glasklare Wasser, das nur nahe von Indstriezentren teilweise zu wünschen übrig lässt, übt jedenfalls grosse Anziehungskraft aus.

Ein Gedanke zu „Museum, Berge oder an den Strand

  1. Sizilien ist auf alle Fälle eine Reise wert. Corleone sollte auch unbedingt besucht werden – eine sehr geschichtsreiche Stadt um Palermo 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *