Siziliens Sonne setzt sich durch

1-P1060054Palermo (gro) In Mondello, der Badevorstadt Palermos.  werden jetzt in den Strandcafés die Aussenmöbel hervorgeholt, mitte Februar winkt das erste warme Wochenende des Jahres. Zum Baden ist es zwar im Wasser noch zu kalt. Doch bei Lufttemperaturen um 20 Grad und Sonnenschein lässt es sich  im Freien und am Strand genüsslich dem Frühjahr entgegen träumen.  Siziliens Sonne bietet viel wärme. Manchmal, wenn von Nordafrika her der Scirocco über die grösste Insel des Mittelmeers weht, ist es, als stünde der Sommer schon vor der Tür.  Ganz aufs Baden muss man nicht verzichten, wer Zeit hat, schippert noch weiter  nach Süden, wo im Afrikanischen Meer die inseln Lampedusa, Linosa und Pantellieria mit malerischen Badebuchten und reifen Zitrusfrüchten locken.

Ferienwohnungen zunehmend besser ausgestattet

In die Ferienwohnungen Siziliens ist in den vergangenen Jahren viel investiert worden, denn auch die Hausbesitzer wissen:  Sizilien ist das ganze Jahr eine Reise wert. Doch dem stand entgegen, dass selbst manche luxuriöse  Ferienvilla eine reine Sommerresidenz war.  Heizungen waren Mangelware, und man behilft sich bis heute in kühlen Nächten manchmal noch mit mobilen Radiatoren oder Heizlüftern. Die Mehrzahl der Ferienwohnungen und alle Ferienvillen sind  aber inzwischen mit Heizanlagen ausgestattet, häufg mit Fussbodenheizungen, die auch im Winter Terrakotta-Böden so angenehm machen.

Der Sommer beginnt spätestens im Mai

Der sizilianische Sommer beginnt spätestens im Mai und dauert meist bis Mitte Oktober. Schon jetzt grünt und blüht es an geschützten,  küstennahen Hanglagen der Madonie oder im  Bergland um Ragusa im Südosten Siziliens, dass es nur so eine Freude ist.  Bis Mitte Mai erwärmt sich das Wasser an den Stränden im Westen und Süden der Insel  so gut, dass sich auch besonders empfindliche Wasserratten ins erfrischende Nass stürzen können.  Nach Höchsttemperaturen im Juli und August (bis 27 Grad) bleibt das Badewasser bis Ende Oktober bei fast 20 Grad angenehm warm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *